3000 Euro für das OptiMind-Programm:

Pressebericht vom 13./14. April 2013 vom Erdinger Anzeiger

Dank einer Initiative der Raiffeisenbank Erding bleibt das Programm der Erdinger BRK-Schulkindergärten für Eltern und Kinder kostenfrei. Manches Kind kann noch nicht lange stillsitzen und sich konzentrieren, ist sehr schüchtern oder hat motorische Probleme. Übungen helfen dabei, diese Schwierigkeiten zu lösen. Unterstützt wird die Arbeit der Erzieherinnen von Diplom-Psychologin Minoo Kappes und OptiMind. Den Scheck übergaben (v.l.): Christian Berther von der Raiffeisenbank Erding, Helmut Reitberger (Ecovis BLB Steuerberatungsgesellschaft), Günter Weber (SKS Produkte für Oberflächentechnologie GmbH), Andreas Ziemann (Ziemann & Urban GmbH) an BRK-Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden. Sie sagte: "Wir freuen uns, den Kindern weiter die bestmögliche Förderung bis zum Schuleintritt zu gewährleisten." Foto: FKN