Filiale Am Bahnhof in neuem Glanz

Bankräume werden zum Tanzparkett

Pressebericht vom Erdinger Anzeiger vom 28. Februar 2014

Es kommt nicht alle Tage vor, dass in der Raiffeisenbank Erding getanzt wird. Allen Grund zum Feiern hatte die Bank mit der Wiedereröffnung ihrer Filiale am Bahnhof in Erding. Nach der Segnung der Räume durch Pfarrer Reinhold Föckersperger und seinen evangelischen Kollegen Daniel Tenberg ging es närrisch zu: Für Unterhaltung sorgten die Prinzenpaare der Narrhalla Erding sowie die Kindergarde der SpVgg Altenerding samt Funkenmariechen Emma Kohlmüller.

Begeistert waren die Ehrengäste von den Darbietungen. Im Mittelpunkt stand das Narrhalla-Kinderprinzenpaar Seraphina I. von der Blumenwiese und Christoph II. vom Tanzpalast, die zuerst galant übers Parkett schwebten und dann eine fetzige Einlage zeigten. „Du bist bestimmt einmal später der Schwarm aller Frauen“, meinte Christian Berther, Chef der Raiffeisenbank Erding, zum Nachwuchstänzer. Danach zeigten Prinz Dieter I. von Sound & Software und ihre Lieblichkeit Jenni I. von der Kinderburg einen Walzer. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Gruppe Tastenstreich. Unterhaltsam war auch Christian Berthers Rede, der einen kurzen Rückblick über die vergangenen 34 Jahre der Filiale gab – gespickt mit amüsanten Seitenhieben auf Geburtstagseinladungen von Seiten der roten Konkurrenz. „Ich lasse mich auch mal einladen, aber nur auf ein Glaserl Sekt“, meinte Oberbürgermeister Max Gotz schmunzelnd. Und dieses ließen sich die geladenen Gäste auch schmecken.

1980 hatte die Bilanzsumme 70 Millionen Euro betragen, jetzt sind es 450 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl blieb bei 100 Personen. Früher waren es jedoch 60 im Bankwesen, 40 Personen arbeiteten im Warengeschäft. Trotz aller technischer Neuerungen, die die digitale Welt mit sich bringt, dürfe man aber auch Werte wie Persönlichkeit nicht vergessen. „Eine Bank ist immer noch ein Ort der Begegnung“, ist Christian Berther überzeugt. DO

Darf ich bitten? Galant führte Prinz Christoph II. vom Tanzpalast seine Seraphina I. von der Blumenwiese übers Parkett der sanierten Filiale der Raiffeisenbank Erding am Bahnhof Erding. Die Gäste waren begeistert. Foto: Oldach