FC Eitting wird von der Raiffeisenbank Erding mit einem Defibrillator ausgestattet

FC Eitting wird von der Raiffeisenbank Erding mit einem Defibrillator ausgestattet

Auf dem Fußballplatz geht es oft recht spannend zu und Spieler wie Zuschauer sind gleichermaßen angespannt und recht emotional dabei. Dass das auch gefährlich sein kann beweist die Tatsache, dass jedes Jahr ca. 100.000 Menschen allein in Deutschland an plötzlichem Herzversagen sterben. Der plötzliche Herztod ist in Deutschland die Todesursache Nummer eins außerhalb von Krankenhäusern.

Für diesen Fall, der hoffentlich nie eintritt, unterstützen wir den FC Eitting gerne mit einem Defibrillator, denn so kann auch auf dem Eittinger Fußballplatz schnell Leben gerettet werden, so Christian Berther, Vorstand der Raiffeisenbank Erding.

Auf dem Foto von links nach rechts: Eittings Bürgermeister Georg Wiester, Raiffeisenvorstand Christian Berther, Alfred und Georg Neudecker vom FC Eitting