Erdinger Genossenschaftsbanken spenden 3000 Euro

Artikel vom Erdinger Anzeiger

Je 1.500 Euro spenden die Raiffeisenbank Erding und die VR-Bank Erding ans Leserhilfswerk Licht in die Herzen. Die Spendenschecks überreichten Christian Berther (sitzend) von der Raiffeisenbank und sein Kollege Josef Kressierer (links) von der VR-Bank an Hans Moritz, Redaktionsleiter des Erdinger/Dorfener Anzeiger. Dabei betonten die beiden Banker, dass ihre Häuser gerne einen Beitrag leisten, Not vor der eigenen Tür zu lindern - nämlich im Landkreis. Seit der Gründung des Leserhilfswerks 2007 gehören die Genossenschaftsbanken zu den treuen Förderern. Moritz betonte die hohe Bedeutung der Firmenspenden. "Voriges Jahr haben wir mit 80.000 Euro ein Rekordergebnis erzielt. Dieser Betrag wurde übers Jahr bis auf einen kleinen Rest auch gebraucht."