SEPA-Musterunterlagen

Formulare und Musteranschreiben

Bereit für SEPA - wir helfen Ihnen

Wir haben Sie für eine Auswahl an Musteranschreiben vorbereitet, um Sie tatkräftig bei der SEPA-Umstellung zu unterstützen. Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an. Unsere Mitarbeiter werden Sie gerne genauer informieren und zu den aktuellen Entwicklungen beraten.

Gläubiger-Identifikationsnummer

Zur Nutzung der SEPA-Lastschriftverfahren muss der Empfänger einer Zahlung immer genau zu identifizieren sein. Daher muss jeder Lastschrifteinreicher eine Gläubiger-Identifikationsnummer haben (Gläubiger-ID oder Creditor Identifier bzw. CI). Sie erhalten die Gläubiger-Identifikationsnummer in Deutschland bei der Deutschen Bundesbank.

SEPA-Basis-Lastschriftmandat

SEPA-Basis-Lastschrift – die Standardlastschrift

Mit der SEPA-Basis-Lastschrift als EU-weitem Standardlastschriftverfahren werden Zahlungen an einen Zahlungsempfänger veranlasst. Als Zahlungsempfänger vereinbaren Sie bitte hierfür ein entsprechendes Lastschriftmandat (SEPA-Lastschriftmandat) und ziehen die Zahlung mit der SEPA-Basis-Lastschrift ein. Die Lastschriften haben einen festen Fälligkeitstermin (D).
Sollte einmal mit einer SEPA-Basis-Lastschrift ein Betrag von Ihrem Konto abgebucht werden, mit dem Sie nicht einverstanden sind, können Sie ab dem Tag der Belastungsbuchung (Fälligkeitstermin) innerhalb von acht Wochen widersprechen. Sie können ohne Angabe von Gründen die Erstattung des Lastschriftbetrages verlangen.

SEPA-Firmenlastschrift-Mandat

SEPA-Firmen-Lastschrift – optional für Unternehmen nutzbar

Mit der SEPA-Firmen-Lastschrift als optionalem, zusätzlichem Lastschriftverfahren können ausschließlich Firmenkunden untereinander Zahlungen veranlassen. Die Lastschriften haben einen festen Fälligkeitstermin (D). Sie als Zahler müssen dem Zahlungsempfänger vor dem Zahlungsvorgang ein entsprechendes "SEPA-Firmen-Lastschrift-Mandat" erteilen und Ihre kontoführende Bank als Zahler vor der ersten Zahlung über die Erteilung des SEPA-Firmen-Lastschrift-Mandats unterrichten. Bei einer autorisierten Zahlung aufgrund einer SEPA-Firmen-Lastschrift können Sie als Zahler keine Erstattung des Ihrem Konto belasteten Lastschriftbetrages verlangen.

Austausch Abbuchungsauftrag in SEPA-Firmenlastschrift
Umdeutung Einzugsermächtigung
IBAN & BIC
Ausführungsfristen & Cutt-Off-Zeiten

Ausführungsfrsiten & Cutt-Off-Zeiten für online Buchungen

SEPA - Überweisungen

  • SEPA - CT mit Begleitzettel
    14:00 Uhr am Ausführungstag 
     
  • SEPA - CT mit elektronischer Unterschrift
    16:00 Uhr am Ausführungstag
     

SAPA- Eil-Überweisungen

  • SEPA - CT mit Begleitzettel
    14:00 Uhr am Ausführungstag
     
  • SEPA - CT mit elektronischer Unterschrift
    16:00 Uhr am Ausführungstag
     

SEPA - DD-Core / Basislastschrift

  • Erst- / Einmal-Lastschrift
    Ohne elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 6 Tage vor Fälligkeitstag
     
    Mit elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 6 Tage vor Fälligkeitstag
     
  • wiederkehrende Lastschrift
    Ohne elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 3 Tage vor Fälligkeitstag
     
    Mit elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 3 Tage vor Fälligkeitstag
     

SEPA - DD-COR1 (Basislastschrift eilig)

  • Erst- und Folgelastschrift
    Ohne elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 2 Tage vor Fälligkeitstag
     
    Mit elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 2 Tage vor Fälligkeitstag
     

SEPA - DD-B2B (Firmenlastschrift)

  • Erst- und Folgelastschrift
    Ohne elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 2 Tage vor Fälligkeitstag
     
    Mit elektronischer Unterschrift
    12:00 Uhr 2 Tage vor Fälligkeitstag
Purpose Codes